Blatt für Blatt

Steffen Guido Fleischhauer, Roland Spiegelberger, Claudia Gassner

 

Diesem Bestimmungsbuch liegt die Blattform als Ordnungsprinzip zugrunde, ergänzt durch eine Bildübersicht nach Blütenfarben und -formen. Auf diese Weise können Pflanzenbeschreibung mit Leichtigkeit gefunden werden, da Pflanzen ihre Blätter fast während des gesamten Vegetationszeit tragen. In 1100 Farbfotos, 2000 wissenschaftlichen Zeichnungen und beschreibenden Texten, stellt dieses Buch über 800 Blütenpflanzen, Farne, Schachtelhalme, Gräser und Zwerggehölze Mitteleuropas vor. Dies wird ergänzt durch Standortangaben, häufige Nachbarpflanzen und Namenssynonymen. Giftigkeit, Verbreitung, Schutzstatus und Verwendung als Arznei-, Gewürz- oder Speisepflanze werden durch einfache Symbole dargestellt.

Essbare Wildpflanzen einfach bestimmen

Steffen Guido Fleischhauer, Jürgen Guthmann, Roland Spiegelberger

 

Das in 2016 erschienene Buch stellt auf 256 Seiten die 50 beliebtesten essbaren Wildpflanzen und ihre giftigen Doppelgänger ausführlich und auch für Laien sicher bestimmbar vor. In über 400 Farbfotos werden alle relevanten Bestimmungsmerkmale festgehalten, supplementiert von detailgenauen Zeichnungen zu jeder Pflanze mit ihren botanischen Merkmalen. Darüberhinaus enthält das Buch Angaben zur optimalen Sammelzeit der verschiedenen Pflanzenteile, mit einer übersichtlichen Erntezeit-Tabelle zu sämtlichen Pflanzen und ausführlichen Beschreibungen, Tipps und Rezeptideen zur Verwendung der verschiedenen Pflanzenteile in der Küche.

 

Enzyklopädie Essbare Wildpflanzen

Steffen Guido Fleischhauer, Roland Spiegelberger, Jürgen Guthmann

 

Das vollständig aktualisierte Standartwerk beschreibt über 2000 Pflanzenarten Mitteleuropas, die jemals in der Ernährung Verwendung fanden. Geordnet nach ihrer Blattform wird jede Pflanzenart beschrieben nach Vorkommen, Blütezeit, Heilwirkung, Inhaltsstoffen und Verwendung in der Küche. Verwechslungsgefahren und Wirkungen toxischer Bestandteile werden aufgezeigt und Angaben zu Gefährdung und Seltenheit farblich hervorgehoben. Für ein leichtes Bestimmen der Pflanzen enthält die Enzyklopädie 570 Farbfotos und 450 Pflanzenzeichnungen.

Essbare Wildpflanzen

Steffen Guido Fleischhauer, Jürgen Guthmann, Roland Spiegelberger

 

Die 200 häufigsten essbaren Wildpflanzen: zu jeder Pflanze die grundlegenden botanischen Angaben sowie die wichtigsten Erkennungsmerkmale in detaillierten Illustrationen und Farbfotos. Dazu kommen Angaben, welche Pflanzenteile wann geerntet und wie sie in der Küche verwendet werden können. Mit Informationen über Inhaltsstoffe und ihre gesundheitlichen Wirkungen sowie der Beschreibung giftiger Pflanzen, mit denen eine Verwechslungsgefahr besteht (aktualisierte Neuausgabe).

 

Passend zu der Publikation gibt es eine  App, die auch offline genutzt werden kann. Sie enthält 17 unterschiedliche Blattformen, Pflanzenportraits mit Erntezeit und Inhaltsstoffen und verknüpft essbare Wildpflanzen mit ihren giftigen Doppelgängern.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Roland Spiegelberger